Herzlich Willkommen bei den freireligiösen Humanisten Rheinhessen,

 

Schön, dass wir Besuch haben! Egal, ob Mitglied oder nicht: Wir hoffen, dass diese Webseite genau das bietet, was gesucht wird.

Die hier zusammengestellten Beiträge liefern Informationen rund um die Gegebenheiten unserer Religionsgemeinschaft, den damit verbundenen Wertevorstellungen, sowie über unsere aktuellen Angebote und verschaffen Einblick in unser Gemeindeleben.

Viel Spaß beim Stöbern. Bei weiterem Interesse, Fragen oder Anregungen gerne unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten melden. Wir freuen uns über jedes Telefongespräch und jede Email!

Die bestehenden Gepflogenheiten sind ein Bouquet, das nicht verblühen soll: Wir wollen die schönsten Blumen behalten, neue ideenreiche Farben dazu stecken und uns gemeinschaftlich verbunden an der schlichten Pracht erfreuen.
  • Uns ist die Beibehaltung unserer Werte und Traditionen trotz neuer Ideen und einer neuen Gemeindesprecherin sehr wichtig und grundlegend. Eine Verbindung von Innovation und Erhaltung des Wesentlichen, was unsere Religion und Gemeinde ausmachen, im Einklang mit den Bedürfnissen der Mitglieder und durch deren Gemeinschaftlichkeit wird angestrebt.
Es ist ein Weg
Statt Beton lasst uns andres Grundmaterial nehmen,
Unser Glück nicht in unerreichbare Hände legen,
Freiheit, Vernunft und Toleranz auf unsere Erde geben.
Unser Wandeln
Unser Handeln
Diesseits, hier und jetzt,
Durch Geburt den Keimling angesetzt,
Sich selbst als Ziel genug.
Die Suche nach dem Sinn ist kein Betrug:
Alle sind mit ihm verbunden,
Er bildet im Erkunden
Die Einheit unsres Sein.
Jeder entscheidet selbst, Stein für Stein.
Ein Weg so lang
so flüchtig kurz
so unergründlich
so düster
und so hell
bergauf, bergab
So relativ – individuell.
Eingebunden in die Welt:
Die Natur für uns ein Heimatszelt.
Wir wollen Respekt vor Alldem zeigen,
Vor Mensch, vor Tier, auch vor Zweigen,
Jede Begegnung mit Achtung begleiten,
In Verbundenheit den Weg bestreiten,
Unseren Herzen Liebe bereiten.
Mit Vertrauen lässt sich sehen,
Dass wir auf festem Boden stehen.
Und wenn die Erde doch mal wackelt,
Der Sturm nicht lange fackelt,
Einen Abgrund zu reißen beginnt,
Und jede Kraft scheinbar entrinnt,
Dann sind helfende Hände nicht mehr fern,
Und stärken einander ganz sicher gern.
Freie Religion ist kein starr-geziegeltes Haus,
Sie schließt auch sicher niemanden aus.
Im Vordergrund stehen gemeinsame Ziele,
Aber Glaubenskonzepte gibt es ganz viele.
Übereinkunft gibt’s in dieser Sache:
Wir glauben an
das Leben.

In der Hoffnung Ihren Lebensweg begleiten zu dürfen
Ihre Gemeindesprecherin Amy Allen

Menü